Skip to main content

Babyhotels und Kinderhotels für junge Eltern

Nachwuchs krempelt den Familienalltag so richtig um, der Lebensrhythmus ändert sich von heute auf morgen, eine neue Struktur muss her, doch die Anliegen der Kinder sind nicht planbar. Da ist der Urlaub und die Erholung für die Eltern besonders wichtig. Doch auch bei der Urlaubsplanung ist nichts mehr, wie es einmal war. Die Urlaubsziele wollen gut überlegt sein, die Aktivitäten erscheinen eingeschränkt, eine Flugreise auf Grund eines höheren Gepäckaufkommens fast undenkbar. Eine gute Lösung bieten Babyhotels.

baby-1151351_1920

Vorzüge eines Babyhotels

Der Vorteil von Kinderhotels in Deutschland ist, dass die übliche Grundversorgung zum Service der Anlagen gehört, die vor Ort nicht extra bezahlt werden müssen. So sparen die Reisenden viel Gepäck und kommen nicht in Nöte, sollte doch etwas vergessen sein. Das Wohl der Kinder steht in Familienhotels im Vordergrund, das Angebot reicht von Brei und Windeln, über Malbücher bis hin zum Buggy und Beistellbett. Auf die Sicherheit wird in Babyhotels großen Wert gelegt, Familienhotels sind besonders kindgerecht eingerichtet. Das fängt meistens schon bei der Namensgebung des Hotels und der Zimmer an, bis hin zu sicheren Spielecken, Poolanlagen und Freizeitangeboten.

Wöchentlich wiederkehrende Animationspläne sorgen in den meisten Babyhotels für reichlich Abwechslung. Die Kleinen können in der Gruppe Malen, Plantschen, Basteln, Tanzen, Backen oder abends Spielen. Auch Tagesanflüge werden in einigen Hotels angeboten, zum Beispiel auf eine Fahrt auf den Bauernhof, denn Tiere lassen die Augen vieler Kinder glänzen. Die Aktivitäten werden so veranstaltet, dass sie verschiedene Altersgruppen ansprechen. Familienhotels zielen darauf ab, Ferien gemeinsam zu erleben, aber auch den Eltern ein wenig Erholung zu gönnen.

Der Kontakt zu anderen Kindern und die betreuten Veranstaltungen bieten den Eltern die Möglichkeit ein bisschen Zweisamkeit zu genießen und zum Beispiel von dem Wellnesangebot Gebrauch machen oder in Ruhe die Gegend zu erkunden. Das Personal ist extra für den Umgang mit Kindern pädagogisch ausgebildet, so können die Eltern ihre Schützlinge auch einmal zurück lassen sowie dem Babylärm im Hotel entfliehen und unbesorgt Verweilen.

Babyhotels und Kinderhotels – die Standorte

Kinderhotels in Deutschland gibt es an vielen verschiedenen Standorten. Ob in den Bergen, an der Nord- oder Ostsee, oder inmitten Deutschland, Babyhotels werden in allen Regionen Deutschlands angeboten. Die meisten Babyhotels liegen in einer idyllischen Gegend, die meisten Hotels sind TÜV geprüft. Familien, die sich doch schon auf eine Flugreise einlassen möchten, finden das Serviceangebot von Kinderhotels weltweit. Auf Zusatzgepäck mit teuren Aufschlägen kann hier verzichtet werden.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.